Boscs Flaschenbirne 2017-04-04T00:25:27+00:00

Boscs Flaschenbirne

Boscs Flaschenbirne

Boscs Flaschenbirne ist eine alte Birnensorte, die wahrscheinlich um 1807 von dem belgischen Birnenzüchter Jean-Baptiste van Mons gezüchtet wurde. Es kann aber auch sein, dass sie ein Zufallssämling ist, der als Baum 1793 bei Apremont, Frankreich, gefunden wurde. Die Birne hat noch zahlreiche andere Namen:

Kaiser Alexander, Calebasse Bosc, Kaiserbirne, Alexanderbirne, Kaiserkrone, Cannelle, Carafon de Bosc, Paradis d’Automne, Beurré d’Yelle, Bosc oder Humboldt’s Butter Birne.

Die Birne ist mittelgroß und hat eine sehr charakteristische rauhe (berostete) und punktierte Schale. Sie hat eine zimt-altgoldene Farbe und ist keulen- bis kelchförmig geformt. Das etwas körnige, feste und saftige Fruchtfleisch schmeckt sehr süß und fruchtig-würzig.

Die Birne wird als Herbstbirne ab Mitte bis Ende September/Oktober pflückreif und ist nur etwa drei bis vier Wochen lagerfähig.

Die Frucht wird als Tafelbirne oder zum Einkochen genutzt.

Birnen enthalten die Mineralstoffe Phosphor, Kalium und Kalzium (mehr als Äpfel). Sie sind reich an Vitamin B2 und haben entschlackende und entwässernde Eigenschaften.